Startseite  /  UnserCMSCROShopify  / Die 19 besten Tipps zur Verbesserung der Conversion-Rate Ihres Shopify-Shops

Die 19 besten Tipps zur Verbesserung der Conversion-Rate Ihres Shopify-Shops

Wenn Sie einen Shopify-Shop betreiben, wissen Sie, dass die Steigerung Ihrer Conversion-Rate der Schlüssel zu Ihrem Erfolg ist. Denn wenn die Leute Ihr Geschäft besuchen, aber nichts kaufen, verlieren Sie Geld!

In diesem Blogbeitrag besprechen wir 19 Tipps, mit denen Sie Ihre Conversion-Rate verbessern und mehr Verkäufe erzielen können. Danke fürs Lesen!

19 Tipps zur Verbesserung der Conversion-Rate des Shopify Store

Es stehen Ihnen verschiedene Tools und Tipps zur Verfügung, um die Conversion-Rate Ihres Shopify-Shops zu verbessern. In diesem Abschnitt gehen wir auf die 19 effektivsten ein.

1. Verwenden Sie hochwertige Produktbilder

Wenn Sie möchten, dass die Leute Ihre Produkte kaufen, müssen Sie ihnen zeigen, was sie kaufen. Deshalb sind hochwertige Produktbilder so wichtig. Verwenden Sie Aufnahmen, die Ihre Produkte im bestmöglichen Licht präsentieren, und nutzen Sie immer eine Zoomfunktion, um den Kunden einen genaueren Blick zu ermöglichen.

2. Verfassen Sie detaillierte Produktbeschreibungen

Neben tollen Bildern benötigen Sie auch tolle Beschreibungen Ihrer Produkte. Schreiben Sie klare und prägnante Beschreibungen, in denen Sie die Eigenschaften und Vorteile jedes Produkts hervorheben und diese mit einem Präsentieren optimiertes Shopify-Theme. Achten Sie darauf, in Ihren Beschreibungen Schlüsselwörter zu verwenden, damit diese in den Suchergebnissen angezeigt werden.

Wenn Sie Inspiration zum Schreiben benötigen, können Sie ein Tool wie Copy.ai oder Jasper verwenden, um KI-generierten Text für Sie zu erstellen. Geben Sie beispielsweise den Namen Ihres Produkts in eine kurze Beschreibung ein, und diese KI-Tools generieren eine gut gestaltete Produktbeschreibung.

3. Verwenden Sie überzeugende Produktvideos

Videos werden zu einem immer wichtigeren Bestandteil des Online-Marketings und können eine großartige Möglichkeit sein, Ihre Produkte zu verkaufen. Erstellen Sie kurze, informative Videos, die Ihre Produkte in Aktion zeigen und erklären, was sie einzigartig macht. Sie können Videos auch verwenden, um die Geschichte Ihrer Marke zu erzählen und eine Verbindung zu Kunden herzustellen.

Es gibt eine Menge Video-Editoren zur Auswahl, aber ich verwende gerne einfache Software wie Wave, die Videovorlagen, Archivbilder, Audio und vieles mehr bietet. Sie benötigen keine Videobearbeitungskenntnisse und können in ein oder zwei Stunden ein qualitativ hochwertiges Video ausgeben.

4. Nutzen Sie Kundenrezensionen und -bewertungen

Bewertungen und Rezensionen sind weitere wirkungsvolle Möglichkeiten, Ihre Conversion-Rate zu steigern. Enthalten Kundenbewertungen auf Ihren Produktseiten und nutzen Sie ein Bewertungssystem, um Kunden bei der schnellen Entscheidungsfindung zu unterstützen.

5. Nutze Social Proof

Social Proof ist die Idee, dass Menschen eher handeln, wenn sie sehen, dass andere dies bereits getan haben. Das Präsentieren von Kundenstimmen, Social-Media-Shares und Verkaufszahlen kann Ihre Conversion-Rate erheblich steigern.

6. Verwenden Sie Vertrauenssiegel und Logos

Wenn Sie möchten, dass sich Kunden beim Kauf in Ihrem Geschäft sicher fühlen, müssen Sie Vertrauenssiegel und -logos verwenden. Diese Abzeichen zeigen, dass Ihr Shop seriös und vertrauenswürdig ist, was dazu beitragen kann, die Conversions zu steigern.

Aber seien Sie vorsichtig, damit Sie nicht verrückt werden. Halten Sie sie klein und vermeiden Sie die Verwendung von vielen Farben. Andernfalls werden sie einfach als Spam wahrgenommen.

7. Bieten Sie kostenlosen Versand an

Eines der größten Hemmnisse beim Online-Kauf ist die Angst vor zusätzlichen Kosten, beispielsweise Versandkosten. Kostenloser Versand kann diese Hürde beseitigen und mehr Menschen dazu ermutigen, in Ihrem Geschäft einzukaufen.

8. Verwenden Sie einen starken Aufruf zum Handeln

Eine feste Aufruf zum Handeln ist eines der wichtigsten Tools zur Steigerung Ihrer Conversion-Rate. Stellen Sie sicher, dass Ihr Call-to-Action klar und prägnant ist, und platzieren Sie ihn prominent auf Ihren Produktseiten.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Call-to-Action zum Farbschema Ihrer Marke passt. Dies trägt dazu bei, die Konsistenz auf Ihrer gesamten Website sicherzustellen.

9. Erweitern Sie Ihre Social-Media-Konten

Wenn Sie mehr Social-Media-Follower gewinnen, können Sie Ihre Beiträge mehr potenziellen Kunden zeigen Engagement erhöhen. Dies kann durch Partnerschaften, das Posten hochwertiger Inhalte, die Verwendung geeigneter Hashtags und sogar durch die Verwendung von erreicht werden Instagram-Wachstumsdienste.

10. Verwenden Sie eine einprägsame Überschrift

Ihre Überschrift ist das Erste, was Kunden sehen, wenn sie Ihre Produktseiten besuchen. Stellen Sie also sicher, dass sie ihre Aufmerksamkeit erregt. Verwenden Sie eine Überschrift, die die Vorteile Ihrer Produkte hervorhebt und die Leute dazu anregt, mehr zu erfahren.

11. Testen und analysieren Sie Ihre Ergebnisse

Der beste Weg, Ihre Conversion-Rate zu verbessern, besteht darin, verschiedene Taktiken zu testen und die Ergebnisse ständig zu analysieren. Probieren Sie andere Dinge aus und finden Sie heraus, was für Ihr Geschäft am besten funktioniert. Je mehr Sie experimentieren, desto besser sind Ihre Chancen, Ihren Umsatz zu steigern.

Nehmen Sie dazu eine Änderung an Ihrem Shop vor und definieren Sie einen Testzeitraum für diese Änderung. Es können 14 Tage oder ein ganzer Monat sein. Egal wie spät es ist, halten Sie sich bei jeder Änderung daran. Überprüfen Sie dann am Ende des Testzeitraums Ihre Conversion-Rate und sehen Sie, wie sie sich im Vergleich zum Vormonat verändert hat.

12. Verwenden Sie einen klaren und präzisen Checkout-Prozess

Der Checkout-Prozess ist ein weiterer wichtiger Teil des Kaufprozesses. Stellen Sie sicher, dass Ihr Bestellvorgang einfach zu navigieren ist und fragen Sie nur nach den erforderlichen Informationen. 

13. Verwenden Sie einen Verkaufstrichter

A Verkaufstrichter ist ein Prozess, der Ihnen hilft, mehr Ihrer Website-Besucher in Kunden umzuwandeln. Es beginnt damit, Menschen dazu zu bringen, Ihre Website zu besuchen, sie zum Kauf zu überreden und sie zu treuen Kunden zu machen. Sie können verschiedene Tools verwenden, um einen Verkaufstrichter zu erstellen, darunter Pop-ups, Landingpages und E-Mail-Marketing. Appmaker ist einer der führenden Shopify-Entwickler für mobile Apps, der Websites ohne technische Kenntnisse in mobile Apps umwandelt, wenn Sie mobile Benutzer ansprechen möchten.

14. Verwenden Sie A / B-Tests

A/B-Tests sind ein Experimentierprozess, der es Ihnen ermöglicht, verschiedene Dinge wie Zielseiten, E-Mail-Kopien und mehr zu testen, um herauszufinden, welche besser abschneidet. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, festzustellen, was funktioniert und was nicht, um Ihre Conversion-Rate zu erhöhen.

Wenn Sie dies mit Ihrem Shopify-Shop für Ihren folgenden E-Mail-Newsletter testen möchten, können Sie eine A/B-Test-E-Mail mit einem erstellen E-Mail-Plattform wie Klaviyo. Auf diese Weise können Sie zwei separate E-Mails an einen bestimmten Prozentsatz Ihrer Zielgruppe versenden. Anschließend ermittelt Klaviyo den Gewinner anhand der Öffnungs- oder Klickrate und versendet die restlichen E-Mails mit der gewonnenen Variante.

15. Nutzen Sie gezieltes Marketing

Eine der besten Möglichkeiten, Ihre Conversion-Rate zu steigern, besteht darin, Ihre Marketingbemühungen auf Personen auszurichten, die wahrscheinlich an Ihren Produkten interessiert sind. Nutzen Sie datengesteuerte Marketingstrategien, um Ihren idealen Kunden zu identifizieren, und konzentrieren Sie Ihre Bemühungen darauf, ihn zu erreichen.

16. Verwenden Sie ein Popup-Formular

Ein Popup-Formularersteller wie Poptin ist eine großartige Möglichkeit, Informationen über potenzielle Kunden zu sammeln, ohne zu aufdringlich zu sein. Verwenden Sie beispielsweise ein Shopify-Popup-Formular, um einen Rabatt oder Anreiz für die Anmeldung zu Ihrer Mailingliste anzubieten oder um Feedback zu ihren Erfahrungen mit Ihrem Shop anzufordern.

Sie können Poptin verwenden, um Pop-ups und E-Mail-Formulare auf Shopify zu erstellen. Klicken hier installieren.

17. Rabatte anbieten

Rabatte sind eine großartige Möglichkeit, Kunden zum Kauf in Ihrem Geschäft zu bewegen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Senden Sie einen Rabattcode an Ihre E-Mail-Abonnenten
  2. Bieten Sie unmittelbar nach dem Kauf eines Kunden einen vergünstigten Upselling desselben Produkts an
  3. Angebot a Rabattcode ausgelöst durch eine Exit-Intent-Technologie

18. Wenden Sie Dringlichkeits- und Knappheitstaktiken an

Dringlichkeit und Knappheit sind zwei der wirksamsten Instrumente zur Steigerung Ihrer Conversion-Rate. Verwenden Sie Formulierungen wie „Nur noch X übrig!“ und „Der Verkauf endet bald!“ um ein Gefühl der Dringlichkeit zu erzeugen und mehr Menschen zum Kauf zu bewegen, bevor der Vorrat ausgeht oder der Verkauf beendet ist.

19. Optimieren Sie Ihre Produktseiten für Suchmaschinen

Wenn Sie möchten, dass Menschen Ihre Produkte finden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Produktseiten für Suchmaschinen optimiert sind. Verwenden Sie relevante Schlüsselwörter in Ihren Titeln und Beschreibungen und stellen Sie sicher, dass Ihre Seiten mit den richtigen Tags versehen sind.

Warum die Conversion-Rate von Shopify wichtig ist

Eine hohe Conversion-Rate ist für den Betrieb eines erfolgreichen E-Commerce-Geschäfts unerlässlich. Eine hohe Conversion-Rate bedeutet, dass mehr Website-Besucher in Ihrem Shop einkaufen, was zu mehr Umsatz und Gewinn führt.

Mit einer höheren Conversion-Rate erzielen Sie einen höheren Gewinn pro Verkauf und machen so Ihre Marketingbemühungen profitabler. Dies wirkt sich positiv auf die unmittelbare Rentabilität Ihres Geschäfts aus und kann auch ein großer Vorteil sein, wenn Sie sich für den Verkauf Ihres Geschäfts entscheiden.

Shopify ist eine Plattform, die die Einrichtung eines Online-Shops erleichtert. Einer der Vorteile von Shopify ist neben vielen anderen wichtigen Kennzahlen die einfache Verfolgung Ihrer Conversion-Rate.

Vergleichen Sie die Conversion-Raten basierend auf Ihrer Nische

Es ist wichtig, sich auf Ihre Nische zu konzentrieren, um Ihre Shopify-Conversion-Rate zu verbessern. Allerdings weisen verschiedene Nischen unterschiedliche Conversion-Raten auf. Daher ist es wichtig zu wissen, was Sie erwartet, wenn Sie Ihre Ergebnisse verbessern möchten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Conversion-Raten basierend auf Ihrer Nische zu vergleichen. Sie können beispielsweise Daten aus Studien nutzen, die bedeutende E-Commerce-Plattformen durchgeführt haben, oder Informationen aus Drittquellen nutzen.

Nehmen Sie zum Beispiel die Tabelle unten, bereitgestellt von Growcode:

Sie werden sehen, dass die Conversion-Raten für die oben genannten Branchen sehr unterschiedlich sind. Dies könnte an den Kaufgewohnheiten der Käufer in den einzelnen Sektoren, dem Ausmaß des Wettbewerbs in den einzelnen Branchen oder sogar an den Preispunkten für Produkte in diesen Branchen liegen.

Sobald Sie die durchschnittliche Conversion-Rate für Ihre Nische kennen, können Sie sich auf die Verbesserung Ihrer Ergebnisse konzentrieren. Verfolgen Sie diese Zahlen jedoch nicht zu streng, da die Conversion-Rate je nach dem, was Sie in einer bestimmten Nische verkaufen, stark variieren kann. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Rentabilität und Kundenzufriedenheit.

Zusammenfassung

Sie können viele Dinge tun, um Ihre Conversion-Rate zu verbessern, und die Verwendung der Tipps und Tools in diesem Artikel ist ein guter Anfang. Wenn Sie Ihren Online-Umsatz steigern möchten, ist es wichtig, Ihre Conversion-Rate zu verbessern. Durch die Verwendung der Tipps und Tools in diesem Artikel können Sie eine Steigerung Ihrer Umsätze und Gewinne feststellen.

Autor Bio: Cody ist der Gründer von CodyArsenault.com, ein Blog, der Tools und Techniken bereitstellt, mit denen andere lernen können, wie sie online Geld verdienen können. Er hat mehrere E-Commerce- und Nischenblogs betrieben und Online-Verkäufe im siebenstelligen Bereich erwirtschaftet.

Wandeln Sie mit mehr Besucher in Kunden, Leads und E-Mail-Abonnenten um PoptinDie wunderschönen und äußerst zielgerichteten Pop-ups und Kontaktformulare von.